Lade Vollbild...

Training-Breitensport im USCO

16.02.2016

Kondition und eine Menge mehr! Im USCO trainiert eine Reihe von unterschiedlichen Gruppen. Die Trainingsinhalte sind auf die jeweilige Zielgruppe bzw. Zielsetzung abgestimmt und sorgen damit für ein Höchstmaß an Effektivität. Die Jugend hat naturgemäß andere Prioritäten als die Leistungssportler aus dem Flossenschwimmbereich oder die Unterwasser (UW) Rugbysportler des Clubs.

Ebenfalls ganz eigene Akzente setzt das Breitensporttraining des USCO, das jeden Donnerstag um 20:30 Uhr im Sportbecken des monte mare Freizeitbades stattfindet. Kondition und Übung stehen im Mittelpunkt der Trainingsaktivitäten. Egal ob hier vom Einzelnen Aufbauarbeit, Erhalt oder Steigerung gewünscht ist – das Training bietet allen Teilnehmern beste Möglichkeiten, ihre individuellen Ziele zu erreichen. Als „Sportgerät“ dient eine ABC-Ausrüstung, die aus Maske (Taucherbrille), Schnorchel und Flossen besteht und für zirka 100 EUR im Fachhandel zu bekommen ist. Die Altersspanne der Trainierenden reicht von 25 bis über 70 Jahre. Die Übungen sind abwechslungsreich und vielseitig. Sie reichen vom einfachen (Bahnen-)Schwimmen und Tauchen, Partnerübungen, der Bewältigung von UW-Parcours bis hin zum gemeinsamen Erreichen gesteckter Ziele. Wert wird auf einen angenehmen und freundschaftlichen Umgang untereinander gelegt.

Bei uns stehen Spaß, persönliches (Erfolgs-) Erlebnis und Toleranz vor Drill, Gruppenzwang und Leistungsdruck. Überwiegend in den Sommermonaten finden auch Geräteübungen statt. Im Freibad von Seligenstadt werden dann Übungen absolviert, die für die nötige Routine und Sicherheit bei den Freiwassertauchgängen Sorge tragen. Auszüge aus dem vom Hessischen Tauchsportverband angebotenen Kurs „Problemlösungen beim Tauchen“ runden das Trainingsangebot für unsere Taucher ab.

Das USCO Training steht für: Sicherheit, gemeinsames Erleben, Effektivität, Gruppenerlebnis unter Berücksichtigung des individuellen Leistungsstands, Spaß und Partnerschaft.

Weitere Infos gibt es bei: