Umweltgruppe

Lade Vollbild...

Die Aktivitäten der Gruppe für Umwelt und Gewässerschutz des USCO begannen bereits im Januar 1988 mit dem Ziel, alle Taucher an ein umweltbewußtes Tauchen und Handeln heranzuführen.Eine wesentliche Tätigkeit der GUG ist die Prüfung und Kontrolle diverser Tauchgewässer hinsichtlich ihrer Güte und Wasserqualität. Bei den Gewässeruntersuchungen werden dabei mit unserer umfangreichen Ausrüstung die unterschiedlichsten Testreihen durchgeführt. Gleichzeitig wird versucht negativen Entwicklungen rechtzeitig vorzubeugen.

Wir beteiligen uns an Umweltveranstaltungen wie Gewässerreinigungsaktionen, besuchen entsprechende Informationsveranstaltungen, laden aber auch selbst Verbands-Referenten zum Themenschwerpunkt Gewässerbiologie ein.

Besonders stolz sind wir auf die Erstellung des „Gewässerlehrpfades“ am verbandseigenen Ausbildungssee in Herborn im Jahre 1990.

Unser besonderes Interesse gilt dem „Tauchernachwuchs“, um ihn in die verantwortungsvolle Umweltschutzarbeit zu integrieren.

Die Umweltgruppe verfügt über einige Literatur zum Thema Süsswasserbiologie und Umwelt, hier die Übersicht.

Die GUG und der Unterwasser-Sport-Club-Obertshausen e.V. stehen Euch gerne für alle Fragen zur Verfügung.

Für weitere Informationen wende Dich bitte an:

Karl-Heinz Schuller
Gerätewart
Umwelt- u. Gewässerschutz

Die letzten News aus diesem Bereich
Petition gegen den Bau des Hai-Aquariums “Shark City”
26.06.2017
3

Nachdem die Seven Seas Aquarium GmbH mit ihrem Bauantrag für ein Hai-Aquarium in Sinsheim nicht weitergekommen ist, planen sie nun den Bau in Pfungstadt. "Shark City" soll trotz heftiger Widerstände Realität werden – den Betreibern ist es offenbar egal wo.

USCO am Lago de Scherm
23.05.2017

Der "Lago de Scherm" ist leider kein See in "Bella Italia", sondern in der Gemarkung Obertshausen. Am 20. Mai waren die Tauchern vom Unterwassersportclub Obertshausen e. V. (USCO) wieder zum Tauchen und Entnahme von Wasserproben im Schermsee (Schiwek-See) vom Sportfischer Verein Heusenstamm e. V. (SFV Heusentamm) eingeladen worden.

Gemeinsam für die Umwelt
14.03.2016

Ob es am Datum lag? 12 USCOs folgten am 12. März 2016 dem Aufruf der Stadt Obertshausen und verhalfen mit ihrem Engagement der städtischen Umwelt zu ein wenig mehr Glanz. Ihre Aufgabe war den Unrat und die Hinterlassenschaften von gedankenlosen Mitbürgern aufzusammeln und mit Hilfe der Bauhof-Crew zu entsorgen.